mit freundlicher Unterstützung von

Schulkonzerte

Musik begreifbar machen – dafür sorgen die Münchner Philharmoniker. Einmal im Jahr holen sie Schüler zu sich auf die Bühne, die musikalische Werke oder Themen in Workshops bearbeitet haben. So tragen die Kinder oder Jugendlichen aktiv zum Bühnengeschehen bei, sind Teil der Vorstellung und vermitteln das Thema auf ihre Art.


Rückblick

Schulkonzert 2015

Unter dem Titel »anders - Wie das Fremde die Musik bereichert« erarbeiteten am 15. April 2015 Schüler einer Bläserklasse des Klenze-Gymnasiums gemeinsam mit der Regisseurin Julia Riegel anhand von Werken Mozarts und Dvořáks, wie fremde Kulturen Musik und Gesellschaft beeinflussen - damals und heute.

Münchner Philharmoniker
Albert Osterhammer - Dirigent
Julia Riegel - Regie und Konzept
Susanne Casten-Jarosch - Choreographie
Stefan A. Wisiorek - Visual Jockey
Bläserklasse des Klenze-Gymnasiums München
Ulrich Haider - Idee
Eine Kooperation mit dem Musikbund von Ober- und Niederbayern e.V. (MON)

Proben für das Schulkonzert 2015


Die Schulkonzerte in der Saison 2010/2011 fanden am 18. Februar 2011 zum Thema »Mathis der Maler« von Paul Hindemith statt - gestaltet von Oberstufenschülern des Obermenzinger Gymnasiums. mehr