In freundschaftlicher Zusammenarbeit mit

Ristorante Allegro

Fotos: wildundleise.de

Das bekannte Sternschnuppe Künstlerduo Margit Sarholz und Werner Meier hat eigens für die Münchner Philharmoniker ein Bühnenstück für großes Orchester entwickelt, das Spitzenklang mit Kinderspaß auf völlig neuartige Weise verbindet.
Bei »Ristorante Allegro« wird das Orchester in den Mittelpunkt gestellt. Als Klangköche präsentieren die Münchner Philharmoniker musikalische Leckerbissen aus der bekannten Sternschnuppe Liederküche in neuen klassischen Arrangements.
Dazu wird mit Wortwitz gewürzt, gesungen und getanzt, denn acht Schauspieler und Sänger führen durch die turbulente Geschichte, die Kinder in ihrer Erlebniswelt abholt und interaktiv mit einbezieht: Mitsingen, Schnippen und Wippen erwünscht!

Für die ganze Familie von 5 bis 105 Jahren

Karten

Der Einzelkartenverkauf für die Vorstellungen am 19_05_2019 um 11 und 15 Uhr hat startet am 5. Juni 2018. Karten sind über unseren Webshop oder bei München Ticket erhältlich. Das Konzert wird für Kinder ab 5 Jahren empfohlen. Für jedes Kind gleich welchen Alters ist eine Eintrittskarte erforderlich.

* Die Vorstellung am 20_05_2019 ist für Kindergärten und Schulen. Interessierte Einrichtungen können sich, mit Angabe ihrer postalischen Adresse, unter spielfeldklassik@muenchen.de auf unseren Verteiler setzen lassen. Sie werden rechtzeitig über das Bestellprocedere für den 20_05_2019 informiert.


Mitwirkende:

Schauspieler:


Rückblick

Happy Birthday!

Im November 2011 lud das »Ristorante Allegro« zur Premiere in die Philharmonie – zum Fünfjährigen in der Saison 2015/2016 haben wir mit zweien gesprochen, die von Beginn an dabei sind: Regisseurin Ruth-Claire Lederle und Dirigent Ludwig Wicki.

Interview / Magazin Nr. 5, 16-19.

Termine in der Spielzeit 2018/19

Das »Ristorante Allegro« öffnet wieder im Mai 2019!

Familienvorstellung
SONNTAG, 19_05_2019, 11 UHR und 15 UHR

Vorstellungen für Kindergärten und Schulen *
MONTAG, 20_05_2019, 10 UHR

Hier geht's zum
Workshop zu »Ristorante Allegro«