In freundschaftlicher Zusammenarbeit mit

Unendliche Weiten – eine Reise durch den Kosmos

Musikalisch-wissenschaftlicher Exkurs mit Harald Lesch und den Münchner Philharmonikern

Seit jeher sind wir Menschen fasziniert von der unendlichen Weite des Kosmos. Viele Künstler*innen schrieben davon angeregt phantastisch effektvolle Werke mit sphärischen Klängen und monumentaler Energie. Kein Wunder also, dass Regisseure diese Musik gerne in ihren Filmen einsetzen.
Der Astrophysiker, Naturphilosoph und Journalist Prof. Dr. Harald Lesch und ein Ensemble der Münchner Philharmoniker nehmen Sie an diesem Samstagnachmittag mit auf eine ganz eigene Reise vom Beginn des Kosmos bis heute, vom Dunkel ins Licht, vom Kleinen zum ganz Großen: ein wahrhaft kosmisches Unterfangen. Eine Veranstaltung im Rahmen des Festivals MPHIL 360° »Space Odyssey«.

Termin: SAMSTAG, 25. Juni 2022, 17 Uhr

Ort: Gasteig HP8, Saal X

Kosten: 10 Euro, Anmeldung erforderlich

Anmeldung über die Münchner Volkshochschule. Kursnummer: O270025

Programm:
HILDEGARD VON BINGEN O Virtus Sapiente«
JOSEPH HAYDN Sonnenaufgang Quartett 1. Satz
DAVID DZBAY 1. Voyage aus dem Astral String Quartett
PAVEL HAAS »Der Mond und ich« aus dem Streichquartett Nr. 2 op. 7
LUDWIG VAN BEETHOVEN Cavatina aus Streichquartett Nr. 13, op.130

Besetzung:
Iason Keramidis, Violine
Victoria Margasyuk, Violine
Clément Courtin, Viola
Shizuka Mitsui, Violoncello

Termin in der Spielzeit 2021/22

SAMSTAG, 25. Juni 2022, 19 Uhr
Saal X im Gasteig HP8
Anmeldung hier möglich.