In freundschaftlicher Zusammenarbeit mit

#MPhilMitMalte - der Podcast der MPhil

 

»MPhil mit Malte« liefert besondere Klassikeinblicke der Münchner Philharmoniker. Im Gespräch mit Malte Arkona schildern Musikerinnen und Musiker des Orchesters persönliche Eindrücke, diskutieren Werke oder Eigenarten von Instrumenten und berichten Anekdoten aus früheren Zeiten. Für das Orchester der Landeshauptstadt München mit rund 120 Musikerinnen und Musikern ist klassische Musik pure Leidenschaft - hören Sie hinter die Kulissen eines Berufsorchesters.

Folge 3:

»Die Harfe - himmlische Klänge in Ces-Dur«

Sie ist ein echtes Schwergewicht unter den Instrumenten und hat ihre ganz besonderen Eigenheiten: die Harfe. Unsere Solo-Harfenistin Teresa Zimmermann erklärt Malte Arkona anhand verschiedener Musikbeispiele alles Wissenswerte rund um ihr Instrument - vom Glissando über den tschechischen Rundfunk bis hin zum legendären Harfen-Wettstreit.


Folge 2:

»Bruckners 4. - ein Spaß für jeden Hornisten«

Eine bis heute andauernde Bruckner-Tradition des Orchesters wurde bereits zu Lebzeiten des Komponisten begründet. Gemeinsam mit Malte Arkona nehmen die Hornistin Mia Schwarzfischer und der stellvertretende Solohornist Ulrich Haider Bruckners 4. Symphonie genauer unter die Lupe. Schon so oft gespielt und doch jedes Mal anders - Sergiu Celibidache und Valery Gergiev im Vergleich.


Folge 1:

»Ein Streicher kommt selten allein«
Warum gibt es im Orchester so viele Streicher und nur eine Harfe? Was sind eigentlich die Unterschiede in den einzelnen Streichinstrumenten? Wird ein Cello winterfest gemacht? Diese und viele weitere Fragen stellt Malte Arkona an die Experten: Odette Couch (stellvertretende Konzertmeisterin) und Manuel von der Nahmer (Cellist).

Der Podcast ist weiterhin verfügbar auf

- Spotify

- Apple Podcast

- Google

- PocketCats

- Radio Public

- Breaker