Page 25

606302_0_Mphil_SFK_Magazin7_Z1 für blätterbares

23 und Sampling-Techniken. Diese bereichern seitdem nicht nur die Klassik-Szene, sondern waren und sind auch die Grundlage für Techno, Hiphop und große Teile der Unterhaltungsmusik. Minimal Music, maximaler Erfolg! Bis heute bereichert Steve Reich die Musikwelt. Im Oktober 2016 wird der Pionier der Minimal Music 80 Jahre alt. Auch in München wird das gebührend gefeiert! Bereits im Januar startete die Hochschule für Musik und Theater mit dem Konzert »Western New Music Language – Steve Reich« ins Jubiläumsjahr. In der Reaktorhalle präsentierte das »ensemble oktopus für musik der moderne « unter der Leitung von Prof. Konstantia Gourzi Steve Reichs »double sextett« für Ensemble. Im Juni folgten im Rahmen des musiva viva-Wochenendes des Bayerischen Rundfunks weitere Highlights: Unter der Leitung von David Robertson wurde zunächst »The Desert Music« für Chor und Orchester (1983) aufgeführt. Einen Tag später war Steve Reich höchstpersönlich beim musica viva-Akademiekonzert zu Gast. Hier wurden die Werke »Drumming Part 1« für Schlagzeug-Ensemble und »Music for 18 Musicians« für Ensemble präsentiert. Im Anschluss an das Konzert folgte ein Gespräch mit Steve Reich. DIE MÜNCHNER PHILHARMONIKER FEIERN STEVE REICH Auch die Münchner Philharmoniker lassen es sich nicht nehmen und haben ein besonderes Jubiläums-Programm vorbereitet: Am Sonntag, den 9. Oktober 2016, findet um 11 Uhr im Festsaal des Münchner Künstlerhauses zu Ehren Steve Reichs das 1. Kammerkonzert der Saison statt. Die Schlagzeuggruppe der Münchner Philharmoniker wird ein ganzes Programm mit Werken des Komponisten darbieten. The Guardian: »Es gibt nur eine Handvoll lebender Komponisten, die zu Recht für sich beanspruchen können, den Verlauf der Musikgeschichte geändert zu haben und Steve Reich ist einer von ihnen.« Zu hören sein werden »Music for Pieces of Wood«, »Clapping Music«, »Drumming Part 1« für Schlagzeug-Ensemble und »Mallet Quartet« sowie »Marimba Phase« und »Pendulum Music«. Die Minimal Music hat von Beginn an die Brücke zwischen elektronischer Musik bzw. Club und klassischer Musik geschlagen. Sich im musikalischen und kreativen Prozess nicht von Genregrenzen beeinflussen zu lassen, zeichnet diese Musikrichtung geradezu aus. Also bringen wir die Stücke Steve Reichs in unserem Programm nicht nur in den Konzertsaal, sondern auch in den Club: Am 15. Oktober 2016 spielen Schlagzeuger der Münchner Philharmoniker im Harry Klein (Club). Die »BMW Clubkonzerte« – das ist ein neuer Titel mit bewährtem Konzept: zwei Orchester, zwei Clubs, keine Berührungsängste! Mit BMW als Titelsponsor ab der Saison 2016/17 genießen wir noch mehr klassische Musik in ungezwungener Atmosphäre. Eine Kooperation mit dem Münchener Kammerorchester, dem Bob Beaman Music Club und dem Harry Klein (Club).


606302_0_Mphil_SFK_Magazin7_Z1 für blätterbares
To see the actual publication please follow the link above