Page 22

SPIELFELD 8

1000 Tage kulturelle Vielfalt »Diese Musik ist für den Hörer gemacht, nicht für den Spieler.« Die klassische symphonische Literatur setzt das Schlagwerk oft nur spärlich ein, daher sind es Schlagzeuger im Orchester gewohnt, auch mal lange auf ihren Einsatz zu warten. Mit diesem setzen sie dann aber klare Akzente. Der Klang ist dominant und die meisten Konzertbesucher würden es hören, wenn Pauke, Triangel, Becken oder Trommel falsch einsetzen. Es gibt Geschichten darüber, wie ein Schlagzeuger eine knappe Stunde auf seinen Einsatz wartet, den Höhepunkt des Werks. Und dann – ist der Moment vorbei, der Einsatz verpasst. Schlagzeuger brauchen gute Nerven und perfektionieren jeweils auf ihre ganz persönliche Art und Weise, wie sie auch in diesen Situationen Teil des Orchesters und immer wach bleiben. Es ist Übungssache,


SPIELFELD 8
To see the actual publication please follow the link above