Page 11

SPIELFELD 5

9 GESAGT, GETAN… In unserem Fall haben die Münchner Philharmoniker eine Einspielung von Gustav Mahlers 8. Symphonie als Grundlage genommen. Dabei handelt es sich um ein ganz besonderes Werk: Mahler bezeichnete das Stück als sein »wichtigstes Werk«. Eine besondere Verbindung gibt es auch zu München: Hier fand nämlich am 12. September 1910 die Uraufführung der Symphonie statt. Die Münchner Philharmoniker, deren Name damals noch »Konzertvereins-Orchester « lautete, spielten unter der Leitung Gustav Mahlers und trugen somit zu einem der größten Erfolge des Komponisten bei. Da bei der Münchner Uraufführung über 1.000 Instrumentalisten und Sänger mitwirkten, bekam die Symphonie den Beinamen »Symphonie der Tausend«. Aus all den Tönen und Klängen dieser Symphonie entsteht also das neue Logo. UNTRENNBAR VERBUNDEN Die Münchner Philharmoniker und Spielfeld Klassik sind untrennbar miteinander verbunden. Da liegt es nahe, dass aus dem neuen Logo der Münchner Philharmoniker auch das neue Spielfeld Klassik-Logo entsteht. Wir sind zu einer neuen Logo-Familie geworden: alles unter einem Dach.


SPIELFELD 5
To see the actual publication please follow the link above